Holzbefeuerte Außenöfen und Innenöfen

Unsere Badefässer Hottubs sind ausgestattet mit einem holzbefeuerten Außenofen oder Innenofen

Modelle

Sie können selbst wählen zwischen verschiedenen Modellen mit unterschiedlichen KW, je nach Größe und Wasserinhalt Ihres Badezubers.

  • Den Innenofen Intern bieten wir an mit 25KW und 30 KW. Dieser Holzofen steht im Wasser und ist von oben zu heizen. Das Material des Ofens ist Marine-Aluminium.
  • Der Außenofen Extern aus Aluminium ist erhältlich mit 25 KW, 30 KW, 35 KW oder 40 KW. Der holzbefeuerte Außenofen ist jeweils mittels Verbindungsschläuchen mit Ihrer Badetonne verbunden, die thermische Wasserzirkulation erfolgt automatisch. Das heiße Wasser strömt durch den oberen Zulauf in den Hottub, unten wird kälteres Wasser in die Badetonne nachgezogen. Sie müssen nur ab und zu das Wasser mittels eines Paddels umrühren.

Unsere Öfen finden Sie hier

Das Aufheizen

Die Holzöfen heizen das Wasser in ca. 2-2,5 Stunden auf Badetemperatur auf, je nach Wasserinhalt, Außentemperatur, Wassertemperatur und Holzart. Sie benötigen ca. eine Schubkarre mit Holz. Es passen große Stücke mit bis zu 50 cm in die Öfen.

WICHTIG: Verwenden Sie keine Holzkohle oder Brikett sowie keine Pellets und Holzbriketts.

Das Material

Unsere holzbefeuerten Außenöfen und Innenöfen sind aus 3mm starkem Aluminium, welches die Wärme sehr gut ans Wasser abgibt. Das Material der Aluminiumaußenöfen ist elastisch bei großen Temperaturunterschieden und reißt daher nicht. Gegen Frostschäden müssen Sie natürlich vorsorgen. Dafür haben alle unsere Außenöfen eine Ablassschraube, über diese können Sie den Ofen entleeren.

Wir bitten um Beachtung

  • Wenn die Badetonne und der Ofen bei Frost nicht in Betrieb sind, muss das Wasser abgelassen werden um Frostschäden zu vermeiden.
  • Heizen Sie den Ofen niemals auf, wenn der Badezuber nicht mit Wasser befüllt ist.
  • Bei Gebrauch mit einem externen Ofen muss der obere Ofenauslass im Bottich mindestens 10cm von Wasser bedeckt sein
  • Beim internen Ofen muss der Ofen bis ca. 10 unter dem oberen Rand im Wasser stehen ansonsten könnte sich der Ofen durch die Hitzeentwicklung verziehen.
  • Badefass und Außenofen sollten auf einer Ebene stehen. Das heißt, die Schlauchverbindungen zwischen Ofen und Wanne sollen waagerecht verlaufen.
  • Sollte Ihr Ofen höher oder tiefer stehen müssen, müssen Sie die Wasserzirkulation künstlich erzeugen mittels einer Pumpe. Was dabei zu beachten ist, erklären wir Ihnen ausführlich.
  • Hier in unserer Ausstellung in Bad Steben können Sie sich von der Qualität der doppelwandigen Außenöfen überzeugen.
  • Aluminium ist nicht geeignet für die Verwendung von zu hoch dosierten Chlorpräparaten, das kann zu Korrossion des Materials führen.

Siehe auch hier